Jahresabschlußfeier des OV GöppingenJahresabschlußfeier des OV Göppingen

Übergabe der Ehrungen an die THW Helfer

Feierlich neigt sich das Jahr dem Ende zu. In den Räumen des SEK Baden-Württemberg beging der OV Göppingen seine Jahresabschlussfeier.

Auf über 23.000 ehrenamtlich geleistete Stunden konnten die Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Göppingen in einer Feierstunde am vergangenen Wochenende zurückblicken. In 66 Einsätzen, Aktionen und Übungen bewiesen die Helfer einmal mehr Kreativität, Motivation und umfangreiche technische Fähigkeiten in den verschiedensten Situationen und Lagen. Unter den Einsätzen waren etwa die Kleidersammlung für Bam im Iran gleich zu Beginn des Jahres, das Zugunglück und der Brandeinsatz in Süßen, das Bundesjugendlager in Münsingen sowie die 72-Stunden-Aktion des BDKJ, um nur die größten zu nennen. „Mein großer Dank für die Bereitschaft zum Helfen und die geopferte Zeit für Ausbildung und Übung geht heute Abend an alle Helferinnen, Helfer und Junghelfer“, so Carsten Holzapfel, Ortsbeauftragter im Ortsverband Göppingen. Eine besondere Freunde war es Holzapfel, an diesem Abend 14 Helfer für ihre besondere Leistungen, Treue und Verlässlichkeit mit dem Helferabzeichen in Gold und in Gold mit Kranz auszeichnen zu dürfen. Marco Aparicio, Vincenzo Catapano, Philipp Elwert, Florian Gold, Stefan Greiner, Harald Hinderer, Michael Kleinknecht, Harald Michalski, Achim Schnaare, Heiko Streicher, Stephan Unger, Julian Vester, Tobias Vester und Steffen Wrona haben sich außerordentlich für den Ortsverband Göppingen eingesetzt, und erhalten daher diese Auszeichnung mit besonderem Dank und Anerkennung ihrer Leistungen. Dies soll Lob für geleistetes und zugleich Ansporn für zukünftiges sein, vor allem in einer Zeit, in der das ehrenamtliche und gesellschaftliche Engagement jedes Einzelnen immer mehr an Bedeutung gewinnt und leider viel zu wenig hervorgehoben und honoriert wird. Ein weiterer Dank erging an Marco Aparicio und Heiko Streicher, die zum Ende diesen Jahres ihre Funktion als Jugendbetreuer abgeben. Dass sie zusammen mit Vincenzo Catapano ein tolles Jugendbetreuer-Team waren, zeigt nicht nur der diesjährige hervorragende fünfte Platz beim Bundesjugendwettkampf in Münsingen und der Landessieger der Jugendgruppen in Baden-Württemberg im Vorjahr, sondern auch die außergewöhnlich starke und vorbildliche Jugendgruppe mit 28 Junghelferinnen und Junghelfern. Für ihre großen Leistungen in diesem und im vergangenen Jahr wurde die Göppinger Jugendgruppe mit einem Kicker für die Jugendräume im Ortsverband belohnt.

Alle am THW Interessierten sind herzlich eingeladen, sich im Internet unter www.thw-goeppingen.de näher zu informieren oder direkt an einem Dienstabend (Dienstags, 19 – 22 Uhr) im Ortsverband (Göppingen, Stauferpark, Manfred-Wörner-Straße 82) vorbei zu schauen.



Schreibe eine Nachricht