Übungs-Samstag des THW GöppingenÜbungs-Samstag des THW Göppingen

Atemschutz

Die 1. Bergungsgruppe nutzte den achtstündigen Samstagsausbildungsdienst am 16.04.05 um in drei kleinen Übungen verschiedenste Rettungsmaßnahmen zu üben. Die erste Einsatzübung wurde am Hohenstaufen durchgeführt. Es musste eine verletzte Person mittels Schleifkorb und Rollgliss-Abseilgerät ca. 20 Meter aus einem Abgrund gerettet werden.

Zur nächsten Übung gesellte sich die 1.Bergungsgruppe zur 2. Bergungsgruppe auf das Übungsgelände der Rettungshundestaffel in Schlierbach. Die Helfer mussten die Trümmer und Röhrensysteme auf dem Gelände, je nach Ausbildung mit und ohne Atemschutz nach Verletzten absuchen und diese anschließend retten. In der Mittagspause wurden beide Bergungsgruppen auf einem Grillplatz mit Maultaschen vom Lagerfeuer verpflegt.

Für die letzte Rettungsübung wurde eine Seilbahn zur Personenrettung über die Fils gebaut. Bei dieser Gelegenheit wurde getestet ob nur mit Standardmaterial des Gerätekraftwagens ein behelfsmäßiges Floß gebaut werden kann um Gewässer zu überwinden. Es zeigte sich dass man das andere Ufer erreichen kann, wenn man keine nassen Füße scheut…

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash



Schreibe eine Nachricht