MANV-Konzept des Landkreises GöppingenMANV-Konzept des Landkreises Göppingen

Vor kurzem wurde das Konzept zur Vorgehensweise bei einem Massenanfall von Verletzten und Erkrankten für den Landkreis Göppingen durch den Landrat verabschiedet. In diesem Konzept sind Verfahrens- und Handlungsgrundsätze vorgegeben, welche die bestmögliche Versorgung und Betreuung von bis zu 50 Patienten nach notfallmedizinischen Kriterien ermöglichen.

Je nach Anzahl der Betroffenen sind fünf MANV-Stufen festgelegt, welche in 10er-Schritten bis hin zu MANV 50 (50 oder mehr Betroffene) unterteilt sind. Auf Grundlage dieser Stufen erfolgt die Alarmierung von Einsatzkräften und Einsatzmitteln.

In der Regel werden ab der Stufe MANV 20 vier Einsatzabschnitte (EAs) gebildet. Das Technische Hilfswerk wird zukünftig den Einsatzabschnitt 3- Transport leiten. Dies umfasst die Organisation des Rettungsmittelplatzes und bei größeren Schadenslagen zusätzlich die Einrichtung eines Bereitstellungsraums.

Auf dem Rettungsmittelplatz werden die Rettungstransportwagen (RTW) der Rettungsdienste vorgehalten und nacheinander abgerufen. Auf dem, im Bedarfsfall eingerichteten, Bereitstellungsraum werden weitere Rettungsmittel vorgehalten und je nach Bedarf gezielt in den Behandlungsraum abgerufen.

Sowohl Rettungsmittelplatz als auch Bereitstellungsraum können durch Einrichtung eines Hubschrauberlandeplatzes ergänzt werden.

Nachdem das Konzept kürzlich verabschiedet wurde, werden nun zeitnah die Detailpläne der Einsatzabschnitte erstellt.

Am Samstag, dem 23.10.2010 wurde das Konzept mit einer Schauübung von DRK und dem Malteser Hilfsdienst auf dem Gelände der Firma Märklin präsentiert. Diese Veranstaltung wurde gleichzeitig vom Landrat genutzt, dem Roten Kreuz und dem Malteser Hilfsdienst insgesamt 6 neue Fahrzeuge zu übergeben. Diese sind vom Land Baden-Württemberg im Rahmen des Bevölkerungsschutzes beschafft worden.



Ein Kommentar zu “MANV-Konzept des Landkreises Göppingen”

  • Marcel Kolb sagt:

    Sehr guter beitrag tolle bilder

  • Schreibe eine Nachricht