Zugführerprüfung bei der BePoZugführerprüfung bei der BePo

FK-Göppingen Lageanhänger

Gestern, am 31.07.2010, wurden wieder 16 angehende Zugführer auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei in Göppingen geprüft und auf ihre Belastbarkeit getestet.

In dieser Prüfung werden jeweils 4 Helfer, von den 16 Teilnehmern, einem Zugtrupp-Fahrzeug zugewiesen. Diese 4 Helfer spielen den Zugtrupp inkl. Zug-Führer. Jeder Teilnehmer muss während der Prüfung die Position des Zug-Führers übernehmen und wird dann von einem Dozenten bewertet.

Für Das Durchspielen des Szenarios braucht jeder Zugtrupp eine Gegenstelle, die dann die übergeordnete EAL (Einsatz Abschnitts Leitung) oder die Untere Führungsebene (B1, B2, Räumen,…) darstellt.
Gestern übernahm die Fachgruppe FK aus Göppingen den technischen Aufbau des Kommunikationssystems sowie den Aufbau des Lageanhängers, zum Einspielen der Lage. Bei der Lageeinspielung wurde die FK Göppingen von den Zugführern aus Gruibingen unterstützt.

Auch ein Helfer aus dem OV-Göppingen war ein Teilnehmer dieses Lehrgangs und darf sich seit heute Zugführer nennen.

(14.08.2010 Gnädig) Edit:

Von Freitag den 13.08.2010 bis heute, Samstag den 14.08.2010, fand die zweite und letzte Zugführerprüfung für dieses Jahr statt, an der das THW Göppingen beteiligt war.

Mit der heutigen Prüfung haben alle 12 Teilnehmer ihren praktischen Teil erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch!



Schreibe eine Nachricht