Beleuchtung für VerkehrsbefragungBeleuchtung für Verkehrsbefragung

Beleuchtete Befragungsstelle in Richtung Adelberg

Verwunderte Blicke ernteten die Göppinger THWler am frühen Morgen des 13.10.2011 von den Verkehrsteilnehmern die die Straßen von Göppingen in Richtung des Schurwalds oder umgekehrt nutzten. Sie passierten taghell erleuchte Abschnitte auf Landstraßen und in Ortschaften. Um einen Überblick über den LKW-Verkehr in diesem Bereich zu gewinnen, hat das Landratsamt Göppingen eine Untersuchung in Auftrag gegeben.

Zu diesem Zweck wurde der komplette LKW-Verkehr zwischen 6 und 20 Uhr von der Polizei angehalten und durch das untersuchende Unternehmen befragt. Um die Sicherheit an den Befragungsstellen auch in der Dunkelheit sicherzustellen, wurden die 6 Befragungsstellen von 6 bis 8 Uhr und von 18 bis 20 Uhr durch das Technische Hilfswerk beleuchtet. Der Ortsverband Göppingen wurde durch die Beleuchtungsfachgruppe des Ortsverbands Gruibingen unterstützt.

Im Einsatz waren jeweils acht Helfer aus Göppingen mit dem Gerätekraftwagen, dem Zugtrupp-Mannschaftstransportwagen und dem Beleuchtungsanhänger. Die vier Gruibinger Helfer waren mit einem weiteren Fahrzeug vor Ort. Insgesamt waren sechs Stromaggregate mit Leistungen zwischen 8 und 50KVA, vier Powermoons und rund 30 Stück 1000-Watt-Scheinwerfer im Einsatz.



Schreibe eine Nachricht