Erster Platz fürs THW GöppingenErster Platz fürs THW Göppingen

Siegermannschaft GFB-Wettkampf Göppingen 2012

Am Samstag, dem 12.5.2012 fand in Stetten am Kalten Markt der Wettkampf der Bergungsgruppen der Geschäftsführerbereiche Göppingen, Tübingen und Villingen-Schwenningen statt. Insgesamt stellten 27 Mannschaften ihr Können unter Beweis.

Die Gruppe aus Göppingen konnte sich mit 84 von 96 erreichbaren Punkten an die Spitze der 27 Mannschaften setzen. Im GFB Tübingen übernahm der Ortsverband Hechingen mit 78 Punkten und im GFB Villingen-Schwenningen der gleichnamige Ortsverband mit 80 Punkten die Führungsrolle.

Mit großer Freude nahm der Gruppenführer Michael Mäußnest mit seiner Wettkampfmannschaft den Pokal für den ersten Platz von den Vertretern des Landesverbands Baden-Württemberg entgegen.

Insgesamt mussten die Mannschaften fünf Wettkampfaufgaben bewältigen. Es galt einen umgestürzten Unimog aufzustellen, einen Hochwasserdeich zu sichern und mit einem Hochwassersteg zu versehen. Ein weiteres Fahrzeug musste von Sturmholz befreit werden und eine verletzte Person aus einem durch eine Gasexplosion zerstörtem Haus gerettet werden. Auch eine Theorieaufgabe musste von den Teilnehmern absolviert werden.

Neben der Wettkampfmannschaft war der Großteil des Ortsverbands Göppingen am Wettkampfwochenende ebenfalls in Stetten eingesetzt. Die Fachgruppen Führung und Kommunikation und Logistik Materialerhaltung unterstützten den reibungslosen Ablauf der dreitägigen Großveranstaltung mit 340 THW-Helfern. Zusätzlich waren mehrere Helfer im Leitungsdienst eingesetzt und auch die Göppinger Ortsverbandsführung ließ es sich nicht nehmen, den Wettkampf zu beobachten.

Der Ortsverband bedankt sich für die überragende Leistung und das große Engagement der Wettkampfmannschaft und bei allen unterstützenden Helfern!



Schreibe eine Nachricht