Landeshelfersprecherwahl in GöppingenLandeshelfersprecherwahl in Göppingen

D.-H. Bosse, W. Nock, G. Friedsam  M. Hambsch

Am Samstag, dem 19.3.2012 fand in Göppingen die Wahl des Landeshelfersprechers und seines Stellvertreters für das Land Baden-Württemberg statt. Ortsbeauftragte und Helfersprecher aller Ortsverbände aus Baden-Württemberg waren in die Liegenschaft der Bereitschaftspolizei in Göppingen eingeladen um ihren Sprecher zu wählen.

Gewählt wurde erneut Walter Nock, welcher seit 1990 als ehrenamtlicher Landessprecher die Interessen der THW-Helferinnen und Helfer in Baden-Württemberg vertritt. Eine deutliche Mehrheit der Wahlberechtigten sprachen ihm in seiner bisherigen Arbeit und für weitere fünf Jahre Amtszeit ihr Vertrauen aus. Als Stellvertreter steht ihm künftig Michael Hambsch, stellvertretender Ortsbeauftragter im Ortsverband Waghäusel, zur Seite. Dem bisherigen Stellvertreter, Harald Schwertle, dankte die Wahlversammlung für seine jahrelange engagierte Tätigkeit.

Neben Innenminister Gall gratulierten auch der Landesbeauftragte Dirk-Hubertus Bosse, der THW-Vizepräsident Gerd Friedsam, der Vizepräsident der THW-Landesvereinigung Baden-Württemberg e.V. Markus Jaugitz und der Direktor der Bereitschaftspolizei Baden-Württemberg Thomas Mürder den frisch Gewählten.

Der Ortsverband Göppingen unterstützte die Veranstaltung in der Vor- und Nachbereitung. Zusätzlich besetzten zwei Helfer einen Meldekopf um die eintreffenden Gäste zu empfangen.



Schreibe eine Nachricht