THW: Großübung der Fachgruppe RäumenTHW: Großübung der Fachgruppe Räumen

Mit Video (Mühlacker Tagesblatt)

Vom 06. bis 07. Juli 2012 fand eine Großübung des THW Baden-Württemberg im Steinbruch Zimmermann, Vaihingen/Enz – Roßwag, statt.

Göppingen. Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, kurz THW, ist dafür bekannt, bei Hochwasser, Schneestürmen und Unwettern zu helfen wo es brenzlig wird. Um diese Aufgaben zu erfüllen, müssen die freiwilligen Helferinnen und Helfer des THW gründlich ausgebildet werden.

Eine solche Ausbildungsveranstaltung mit ca. 120 Teilnehmern fand am Freitag und Samstag, 06 und 07 Juli, in einem großen Steinbruch in Roßwag bei Vaihingen/Enz, statt. Die 10 Fachgruppen „Räumen“, welche aus ganz Baden-Württemberg angereist sind, bewegten an diesen zwei Tagen ca. 2.000 Tonnen Steine, Erde und Felsen durch den Steinbruch um für den Ernstfall in Form zu sein. Dies geschah auch Freitagnacht bis 02 Uhr unter äußerst schwierigen Bedingungen. Fremdes Gelände, Dunkelheit, vom Regen aufgeweichte Kieswege und voll beladene Kipper brachten die Fahrer bis an Ihre Grenzen. Herr Ulrich Thiel, Sachbearbeiter Einsatz/Ausbildung vom THW Landesverband Baden-Württemberg in Stuttgart, sprach von einer hervorragenden Ausbildungsleistung und zeigte sich über die optimalen Übungsbedingungen im Steinbruch begeistert. „Dies ist das erste Mal, dass die Helferinnen und Helfer nicht nur auf den eigenen Fahrzeugen üben, sondern auch auf den unterschiedlichsten Räumgeräten aus dem ganzen Ländle fahren können.“

Der Übungsleiter, Herr Jan Rackwitz, Sachbearbeiter Einsatz in der THW Geschäftsstelle Göppingen, zog zufrieden das Resümee, dass das Ausbildungsziel dieser Großübung mehr als erreicht wurde.

Herr Daniel Klett, Gruppenführer der Räumgruppe aus Pforzheim, hatte die Ausbildungsstationen seit Januar 2012 vorbereitet. „Ich bin glücklich, dass trotz des Helferrückgangs durch die ausgesetzte Wehrpflicht, wir als THW über so motivierte und einsatzbereite Helfer verfügen. Dennoch sind wir über jeden Zugang in unsere Ortsverbände mehr als Dankbar.“

Besonderer Dank geht auch an die Firma Zimmermann GmbH für die Bereitstellung des Steinbruches und den Firma Bormag und Eiler für die zur Verfügung gestellten Baugeräte sowie Fachpersonal.

Video vom Mühlacker Tagesblatt: Großeinsatz im Steinbruch – THW übt für Katastrophenfall

Teilnehmende Ortsverbände:

Schorndorf
Wiesloch-Walldorf
Aalen
Göppingen
Kirchheim/Teck
Crailsheim
Ofterdingen
Pforzheim
Mühlacker
Stuttgart
Trossingen
Leonberg
Bietigheim-Bissingen

Quelle:
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Geschäftsstelle Göppingen
Christopher Flämig
Manfred-Wörner-Straße 180
73037 Göppingen
Telefon: 07161 / 91654-20
E-Mail: christopher.flaemig@thw.de



Schreibe eine Nachricht