Massenunfall, PKW-Brand und WinterchaosMassenunfall, PKW-Brand und Winterchaos

Massenkarambolage mit mehreren Sattelzügen

Ereignisreich wie selten- dies beschreibt wohl am besten den THV-Dienst am Freitag, dem 8.2.2013. Gleich zu Beginn des planmäßigen Bereitschaftsdienstes ereignete sich eine Massenkarambolage mit mehreren Sattelzügen und 15 PKWs in der Nähe von Gruibingen. Nachdem ein Sattelzug auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern kam, fuhren drei weitere LKWs auf die Unfallstelle auf. Zwischen den LKWs wurden mehrere PKWs eingeklemmt. Glücklicherweise wurden nur sechs Personen leicht verletzt.

Noch bevor die Unfallstelle geräumt war erfolgte die nächste Anforderung an das Göppinger THV-Team. Es wurde ein PKW-Brand gemeldet. Trotz Einsatz mehrerer Feuerlöscher konnte das Fahrzeug erst durch die angerückte Feuerwehr endgültig gelöscht werden.

Nahtlos ging der Bereitschaftsdienst aufgrund anhaltender Schneefälle in einen Wintereinsatz über. Nach und nach wurden die Ortsverbände Gruibingen, Kirchheim und Geislingen nachgefordert um die zugeschneite Fahrbahn von steckengebliebenen LKWs zu befreien.

Der Ortsverband Göppingen war parallel mit zwei Gerätekraftwagen im Kreisgebiet unterwegs. Neben Überprüfung und Sperrung von kritischen Steigungen wurden ein LKW und ein Reisebus aus dem Graben geborgen.

Am folgenden Tag stand für die eingespielte Besatzung bereits der nächste THV-Dienst an. Wieder kam ein LKW ins Schleudern- diesmal glücklicherweise ohne die großen Folgen des Vortags. Trotzdem mussten zwei von drei Fahrspuren zur Fahrzeugbergung für längere Zeit gesperrt werden.

Fotos: THW Göppingen, NWZ Göppingen, friebe-pr



Schreibe eine Nachricht