Tödlicher VerkehrsunfallTödlicher Verkehrsunfall

Ausleuchtung der Unfallstelle zur Unfallaufnahme

Kurz vor Dienstende am Dienstag, dem 12.11.2013 wurde der Ortsverband Göppingen alarmiert um eine Unfallstelle für Polizei und Gutachter auszuleuchten. Sofort rückte die erste Bergungsgruppe und der Zugtrupp zum Einsatzort in Ebersbach ab.

Ein Fußgänger war auf der Haupstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Verletzte erlag später in der Klinik seinen Verletzungen.

Für die Unfallaufnahme durch den Verkehrsdienst der Polizei und den Gutachter musste eine Fahrspur auf rund 50 Meter ausgeleuchtet werden.

Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Straße durch die Feuerwehr Ebersbach gereinigt. Nach rund vier Stunden war der Einsatz für die acht THW-Helfer beendet.



Schreibe eine Nachricht