Werkfeuerwehr-Anwärter besuchen THWWerkfeuerwehr-Anwärter besuchen THW

Der Bedarf an qualifizierten Werkfeuerwehrkräften ist landesweit groß. Deshalb wird inzwischen unter anderen in Baden-Württemberg der dreijährige Berufsausbildungsgang „Werkfeuerwehmann/-frau IHK“ angeboten. So besuchte der erste Ausbildungslehrgang im Rahmen der feuerwehrtechnischen Ausbildung am Donnerstag, dem 18.6.2020 den THW Ortsverband Göppingen.

Insgesamt 13 angehende Werkfeuerwehrkräfte von verschiedenen Bosch-Standorten und der Flughafenfeuerwehr Stuttgart verbrachten mit zwei Ausbildern einen Tag im Göppinger THW. Unter Einhaltung der aktuell gebotenen Regeln und Schutzmaßnahmen informierten mehrere THW-Helfer in Theorie und Praxis über das Technische Hilfswerk.

Den Anfang machte Fachberater Tobias Vester mit einem Vortrag über den Aufbau, Ausstattung und Einsatzoptionen des THWs. Im zweiten Block wurden die vielfältigen Fachgruppen, neuen Trupps und auch die Auslandseinheiten des THWs vorgestellt. Im Anschluss wurde der umfangreiche Fahrzeugpark des Göppinger THWs besichtigt.

Nach der Mittagspause übernahm Tolga Süzen, der Gruppenführer der Bergungsgruppe die Gruppe. Gemeinsam mit einigen THW-Helfern wurde als kleine Übungseinheit eine Seilbahn zur Personenrettung aufgebaut. Die Teilnehmer freuten sich über den Ausflug in die nicht alltäglichen Rettungsmethoden mit teils ungewohntem Material.

 



Comments are closed.