Einsatz #34/2021: Tödlicher ArbeitsunfallEinsatz #34/2021: Tödlicher Arbeitsunfall

Bei Renovierungsarbeiten an einem Altbau in Eislingen/Fils stürzte am Samstag, dem 2.10.2021 gegen 10:36 Uhr ein Betonbalkon vom 1. OG ab und begrub den 53jährigen Eigentümer unter sich. Bei den Arbeiten sollten die Betonstützen ausgetauscht werden. Hierfür sicherten Arbeiter den Balkon mit Metallstützen ab. Als eine Metallstütze vom Hauseigentümer mit Hammerschlägen zur Seite geschlagen wurde, fiel sie seitlich weg. In der Folge brach der Balkon von der Hauswand ab. Der Mann wurde unter der Balkonplatte begraben und erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Um die Bergungsarbeiten zu unterstützen, alarmierte die Feuerwehr Eislingen/Fils gegen 11 Uhr den THW Ortsverband Göppingen. In enger Zusammenarbeit wurde die Betonplatte gegen weiteres Absacken gesichert. Mittels Hebekissen wurden die mehrere Tonnen schweren Betonplatten angehoben und mittels Kreuzbalkenverbau unterbaut. So konnte die verunglückte Person geborgen werden.

Eingesetzt war die Bergungsgruppe mit sieben Helfern und der Fachberater mit einem weiteren Helfer. Im Nachgang erfolgte eine gemeinsame Nachbesprechung bei der Feuerwehr, welche auch von der Notfallseelsorge begleitet wurde.

 

 

 

 

 

 



Comments are closed.