Einsatz #28/2022: Technische Hilfe BrandEinsatz #28/2022: Technische Hilfe Brand

Vermutlich ein Defekt in der Solaranlage eines Gebäudes im Süßener Kolpingweg führte am Mittwoch, dem 27.7.2022 zur einem Dachstuhlbrand.

Um 16:40 Uhr erfolgte der Alarm für die Freiwilligen Feuerwehren Süßen, Donzdorf und Salach. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle brannten Solarpaneele, die im Gegensatz zu üblichen Solaranlagen gleichzeitig auch als Dachdeckung an dem Gebäude dienten.

Das Feuer entwickelte sich anschließend entlang der Kabelstränge der Solaranlage und der Holzbauteile innerhalb des Dachaufbaus und brachte selbst die schwer entflammbaren Dämmplatten zum Glosten. Die komplizierte und dicht gepackte Konstruktion verlangte den Einsatzkräften einiges ab, um an die Glutnester zu kommen. In mühevoller Kleinarbeit musste die Dachhaut von innen und außen geöffnet werden. Um hierbei zu unterstützen, wurde um 20:25 Uhr der THW Ortsverband Geislingen hinzugezogen. Kurz vor 22 Uhr wurde der THW Ortsverband Göppingen mit dem Teleskoplader der Räumgruppe und einer weiteren Bergungsgruppe nachalarmiert.

In Zusammenarbeit von Feuerwehr und THW-Einheiten wurden mit Hilfe von Drehleiter und dem Arbeitskorb des Teleskopladers die Dachhaut großflächig geöffnet und die immer wieder qualmende Isolierung entfernt. Dabei wechselten sich immer wieder zwei bis drei mit Filtermasken ausgerüstete Zweiertrupps aus beiden Ortsverbänden ab. Ausgerüstet mit Absturzsicherungen entfernten die THW-Helfer die Solarziegel und Dacheindeckung, stehts begleitet von der Drehleiter der Feuerwehr um immer wieder nachlöschen zu können.

Der Einsatz der zehn Göppinger Helfer war gegen 5 Uhr morgens beendet. Wir bedanken uns für die professionelle Zusammenarbeit mit allen eingesetzten Einheiten.

Text: FFW Süßen, THW Göppingen; Bilder THW Göppingen

 

 



Comments are closed.