Jahreshauptübung 2022Jahreshauptübung 2022

Am Freitag, dem 8.7.2022 war es wieder soweit- der Ortsverband Göppingen führte die jährliche dreitägige Hauptübung durch. Wieder ging es auf den THW-Übungsplatz Haisterhofen in Ellwangen.

Am Morgen startete ein erstes Team, vorrangig aus Helfern des Fachzugs Logistik und der Fachgruppe N (Notversorgung und Notinstandsetzung), um das Camp für die am Abend nachreisende restliche Mannschaft vorzubereiten. Aufgebaut wurden ein Verpflegungs- und Küchenzelt, Unterkunftszelte,  Toiletten und eine provisorische Duschgelegenheit.

Die restlichen der insgesamt 34 Göppinger Teilnehmer machten sich um 17 Uhr auf den Weg zum Übungsgelände. Unterwegs stieß noch die Bergungsgruppe des Ortsverbands Blaubeuren zur Fahrzeug-Kolonne. Die Blaubeurener THW-Helfer nahmen das erste mal als Gast-Ortsverband am Übungswochenende Teil.

Nach einem gemeinsamen Abendessen stand noch die traditionelle nächtliche Übung des Technischen Zugs an. Die zwei Bergungsgruppen, Fachgruppe N und Räumgruppe mussten verschiedene Szenarien, vor allem zur Menschenrettung, am Übungsgebäude abarbeiten.

Am Samstag stand dann die Ausbildung im Fokus. Die Bergungsgruppen und die Fachgruppe N trainierte mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS). Im Wechsel bauten sie in gemischten Teams jeweils ein Dekon-Portal und einen freitragenden Steg aus den Gerüstelementen auf. Am Samstag reiste auch noch die Räumgruppe des Ortsverbands Kirchheim unter Teck zum gemeinsamen Training an. Zusammen mit der Göppinger Räumgruppe wurden die vielfältigen Übungsmöglichkeiten für Erdarbeiten auf dem weitläufigen Übungsgelände genutzt.

Neben dem Betrieb des Camps und der Verpflegung der Teilnehmer baute der Fachzug Logistik einen kompletten Logikstützpunkt mit Führungsstelle und mobilem Werkstattcontainer auf. Trainiert wurde unter anderem der Transport von liegengebliebenen Fahrzeugen.

Nach einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer und teilweise kurzer Nacht ging es am Sonntagmorgen an den gemeinsamen Rückbau des Camps. Die Rückfahrt des Göppinger Technischen Zugs und des Fachzugs Logistik erfolgte in einer gemeinsamen Kolonne im geschlossenen Verband. Angekommen im Ortsverband wurden noch die Fahrzeuge entladen, gereinigt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Wir bedanken uns bei den Ortsverbänden Blaubeuren und Kirchheim unter Teck für die gute Zusammenarbeit. Und nicht zu vergessen natürlich beim Ortsverband Ellwangen für die Unterstützung bei der Durchführung des Übungswochenendes.

 

 

 



Comments are closed.