THW zerstört FeuerwehrautoTHW zerstört Feuerwehrauto

17.11.2012

Die letzte Stunde des Feuerwehrautos hatte geschlagen

Was sich wie ein feindlicher Akt anhört, war eher ein Beispiel für gute freundschaftliche Zusammenarbeit. So unterstützen die Göppinger THW-ler am 17.11.2012 die Oldtimergruppe der Göppinger Feuerwehr bei der Zerlegung eines alten Feuerwehrautos. Da das historische Fahrzeug leider in so schlechtem Zustand war, dass nur noch Motor und Achsen zu verwerten waren, konnte die Demontage […]

Tag der offenen Tür Feuerw. SchlierbachTag der offenen Tür Feuerw. Schlierbach

10.06.2012

Fahrzeugausstellung bei der Schlierbacher Feuerwehr

Am Sonntag, dem 10.6.2012 veranstaltete die Feuerwehr der Gemeinde Schlierbach ein großes Feuerwehrfest. Neben vielen Informations- und Aktionsständen, vielen Mitmachaktionen für Kinder und Schauübungen gab es eine sehr umfangreiche Fahrzeugschau. Vertreten waren neben etlichen Feuerwehren mit aktuellen und historischen Fahrzeugen auch die Polizei, der Malteser Hilfsdienst, das DRK und das Technische Hilfswerk Ortsverband Göppingen. Gruppenführer […]

Workshop Technische HilfeleistungWorkshop Technische Hilfeleistung

16.10.2010

Am 15. und 16. Oktober veranstaltete die Feuerwehr Göppingen einen Workshop zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Eingeladen waren alle interessierten Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW. Der THW-Ortsverband Göppingen war früh in die Planung und logistische Ausführung der Veranstaltung einbezogen. Mehrere Teams übernahmen den Stationsaufbau und den Transport der Übungsfahrzeuge.

Brand der RIGI Werkstätten in HolzheimBrand der RIGI Werkstätten in Holzheim

05.06.2010

Am Samstag den 5.6.2010 wurde die Feuerwehr Göppingen zu einem Brand nach Göppingen Holzheim gerufen. Die Werkstätten einer Behinderteneinrichtung standen in Flammen. Die Feuerwehr kämpfte mit einem Großaufgebot aus Göppingen und Eislingen gegen die Flammen – und konnte so verhindern, dass das Feuer auf die benachbarten Wohngebäude übergreifen konnte. Von zwei Drehleitern aus wurde der Brand bekämpft, zweitweise wurden ein Dutzend Rohre auf das Gebäude gerichtet.